„Lasst uns lügen”

Kriminalkomödie von Alfonso Paso verspricht Theaterspaß

Julia Poveda, die gelangweilte Ehefrau eines Madrider Scheidungsanwaltes versucht ihrem Leben mit Phantasie und Erfindungsgeist etwas mehr Esprit zu verleihen. Das jedoch nervt ihren Ehemann Carlos, der die Gschichterldruckerei seiner Gattin kaum mehr ertragen kann.
Einen Tag vor Weihnachten kommt, was kommen musste, und zwar die Wirklichkeit in Gestalt von … Aber wie geht’s weiter?

Das sehen Sie sich am besten bei einer der Aufführungen an.!

Mitwirkende:
(im Bild vorne v.l.n.r:) Johannes Aigner, Manfred Gielesberger, Gerhard Krumphuber, Christian Ennser, Johann Prielinger, Franz Kainrad;
(Reihe hinten:) Christine Steinmaurer, Astrid Mair-Keimberger, Christine Helmberger, Wolfgang Eigner, Silke Gollinger

Premiere: Samstag, 2. Februar um 20 Uhr

weitere Vorstellungen:
Fr, 8.2.,Sa, 9.2., Mi, 13.2., Sa 16.2., Fr 22. 2.,

jeweils um 20 Uhr und So, 17.2. um 18 Uhr,

ASKÖ Vereinsheim (beim Sportplatz)

Karten zu € 9,-- gibt es bei der Raiffeisenbank Vorchdorf,

Tel. 07614 8371 22, am Abend auch unter 07614 8334 bei Christine Helmberger.

Kategorie:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!