Erster Staatsmeistertitel für Miriam Gruber

Im Vorjahr gewann sie im Doppel erstmals – heuer folgte die Krönung mit dem Staatsmeistertitel im Einzel für Miriam Gruber (UBC Vorchdorf).

Bei den 51. Staatsmeisterschaften in Traun konnten die Akteure vom UBC Vorchdorf mit überzeugenden Leistungen aufwarten. Allen voran die 24-jährige Miriam Gruber. Durch die Abwesenheit von Olympiakandidatin Simone Prutsch war der Kampf um den Titel im Dameneinzel völlig offen. Ohne Satzverlust bis ins Finale. Als Nr. 2 gesetzt, startete Gruber mit Siegen über Pamminge (Ohlsdorf) und Baldauf (Wolfurt) ins Turnier.

Im Semifinale traf sie auf die rot-weiß-rote Nachwuchshoffnung Mathis (Wolfurt). Mit perfektem Spiel und voll konzentriert fegte Gruber die junge Vorarlbergerin mit 21:8, 21:7 aus der Halle und sparte viel Kraft, was sich später noch positiv auswirken sollte.

Im Finale traf Gruber auf die Top gesetzte Wienerin Sabine Franz, die für Traun spielt. Viele leichte, unerzwungene Eigenfehler waren mit der Grund für den Verlust des 1. Satzes (15:21). Nicht viel anders der Beginn des 2.Satzes – doch mit Fortdauer des Spiels kam Gruber immer besser auf Touren und siegte schließlich mit 21:16. Im Entscheidungssatz legte Gruber sensationell los – führte rasch mit 11:1 und spielte ab diesem Zeitpunkt ihre konditionellen Vorteile aus und siegte mit 21:6. Riesen Jubel folgte und Miriam Gruber strahlte über ihren ersten Einzel Staatsmeistertitel. Es war insgesamt der 10. für UBC Vorchdorf und der erste Einzeltitel seit dem Gewinn von Verena Fastenbauer 2002.

Miriam Gruber beendet Team-EM ohne Sieg. Die Team Eruopameisterschaft im niederländischen Almere ist gelaufen. Für UBC Lady MiriamGruber leider ganz und gar nicht nach Wunsch. Die frisch gebackene Staatsmeisterin flog mit einer Oberschenkelzerrung nach Holland. Im ersten Spiel gegen Frankreich (0:5) musste sie sogar noch pausieren. Gegen die Ukraine kam dann ihr erster Einsatz – Miriam verlor sowohl im Einzel als auch im Doppel. Auch im letztenGruppenspiel gegen die Schweiz blieb dieVorchdorferin ohne Erfolgserlebnis. „In Summe war das ganze auf Grund meiner Verletzung schon sehr enttäuschend“, will Miriam Gruber die Europameisterschaft schnell abhacken - denn nächste Woche folgt mit den Austrian International in Wien schon der nächste Höhepunkt. Die Staatsmeisterin ist dabei fix im Hauptbewerb.

Kategorie:

Mitglied folgender Gruppen: 

Über uns

Das Ziel des Vorchdorfer Werberings ist, die wirtschaftliche Stärkung der Region Vorchdorf. Wir wollen die Attraktivität der Marktgemeinde Vorchdorf als Wirtschaftsfaktor in der Region fördern und stärken. Durch gezielte Aktionen und Veranstaltungen wollen wir Vorchdorf sozial, kulturell und wirtschaftlich weiterentwickeln. Mehr im Leitbild!

Facebook Twitter RSS

Banner und Inserate

Ein Banner auf vorchdorfonline erreicht täglich 600 Besucher. Jetzt Print- und Online kombinieren! Mit dem Kombi-Inserat im VORchdorfer Tipp und auf vorchdorfonline. Details HIER!